Ein LICHT-volles Seminar in der Karwoche

Das sechstägige Seminar in der Karwoche liegt hinter uns und war angefüllt mit wertvollen Erfahrungen, tiefen Begegnungen mit dem Ostergeschehen und mit uns selbst – und mit spannenden Themen…

Mit Themen rund um Sicherheit und Gesundheit, Umgang mit Krisensituationen, Selbstfürsorge, Kommunikation und Konflikt, Geschlechtergerechtigkeit, Strukturen der Ungerechtigkeit,… ging es ganz schön zur Sache!

Das Thema Armut ließen wir von verschiedenen Seiten auf uns wirken: Wir beschäftigten uns damit, wodurch Armut zustande kommt und wie sie uns bereits in der Bibel begegnet. Doch ließen wir uns auch persönlich anrühren: Bei einem Tag auf den Straßen Münchens ließen wir uns selbst darauf ein, mit nichts in der Tasche die Menschen zu uns sprechen zu lassen. Und im Schweigen erlebten wir die Armut der Sprachlosigkeit…

So waren es in mehrfachem Sinn „reich“ gefüllte Tage – und es war einfach schön, schließlich miteinander das Oster-Halleluja anstimmen zu können!

Nun kann es in die Endphase der Vorbereitung gehen! Mit Mitlebewoche, Länderseminar, Sprachvorbereitung,… Es wird langsam spannend!